Blons    


Blons ist mit ca. 340 Einwohnern die
kleinste Gemeinde im Biosphärenpark
Großes Walsertal.

Der Name Blons kommt aus dem
rätoromanischen und heißt so viel
wie „Kleine Ebene“. Die Gemeinde
Blons ist seit 1807 eigenständige Gemeinde.

Pfarrlich wird Blons auch heute noch vom
Kloster Einsiedeln (CH) betreut.

Im Jahr 2004 wurde das neue Gemeindezentrum
nach den Plänen von Architekt Spagolla erbaut.
Tal einwärts gleich hinter der Kirche steht das erste Gebäude, in dem der Dorfladen, die Raiffeisenbank und die Volksschule untergebracht sind. Gleich nach dem Dorfplatz das zweite Gebäude in dem sich das Gasthaus Falva, das Gemeindeamt, die Walserbibliothek Blons und das Lawinendokumentationszentrum befinden.
 

Blons ist ein Bergdorf mit ausgezeichneter Infrastruktur. Die Mittelschule im Biosphärenpark befindet sich in Blons. Zudem 
betreibt die Ärztin Dr. Fabianek im ehemaligen Gemeindehaus ihre Ordination.

 


Homepage Blons

​© 2015 by interdesign.at